. NUR
Das Forum wird bald geschlossen
Das ehemalige andere Excel Forum
. .
Excel Jeanie Html

About 10B + 1 R Fragen Wie Fragen? 10B + 1 R Antworten Hilfe !!! DOWNLOADS Links 
Nicht eingeloggt :   Einloggen  Noch keinen Benutzernamen :   Benutzernamen beantragen  Passwort vergessen :   Neues Passwort
Forum <> Neues Thema <> Suche <> Mods

 
Neuer Versuch einer TEILERGEBNIS() & SUMMENPRODUKT() Kombi
Von:  Lalue  Am: 14.06.2017 13:07:43
Excel 2013 - Lösung bitte nur in Excel (Keine Makros/kein VBA) - vielen Dank
Moin!
Das was ich zu diesem Thema in den Foren gefunden trifft es nicht ganz.

Aufbau:

Ich habe eine Tabelle mit unter schiedlichen Roh-Materialien als Zeilen. Danach folgen zwei Sätze Spalten und zwar alle 8 möglichen Lieferanten einmal mit Voulumen und einmal mit Preis.

Die Tabelle hat einen Autofilter

Die Zeile berhalb der Tabelle zeigt die TEILERGEBNISse.
(Sorry, ich darf kein "Jeanie")

Teilergebnis: XXX         XXX                 YYY        ÝYY
Material        Volumen     Volumen    [...] Preis      Preis      [...]
                     LieferantA  LieferantB       LieferantA LieferantB
MaterialA       xx1                               yy1
MaterialB       xx2                               yy2
MaterialC       xx3         [...]                 yy3        [...]

Das TEILERGEBNIS oberhalb des Volumens gibt mir zuverlässig das Volumen der sichtbaren, gefilterten Werte. Das macht beim Preis natürlich keinen Sinn. Hier hätte ich gern den Umsatz, also Volumen x Preis. Ohne Filter ist das ein klarer Fall für SUMMENPRODUKT([Volume];[Preis]) oder {SUMME([Volumen]*[Preis])}.

Bekanntlich ändert der Autofilter an dem Ergebnis gar nix. Es wird immer das Gesamtergebnis angezeigt.

Anforderung:
Die Tabelle dient dazu Preisverhandlungen zu führen. Dazu benötige ich den direkten Vergleich der Lieferanten untereinander, auf einen Blick. Durch eine zusätzliche Umsatzspalte (mein derzeitiger Workaround) wird sie zu breit für den Bildschirm.

Die Auswahl im Filter erfolgt willkürlich durch mehrfache Auswahl in multiplen Spalten Es gibt keinen regelmäßigen Wert, der in einer Hilfszelle für SUMMEWENN o.ä. genutzt werden könnte.

Was ich gerne hätte, aber die Syntax nicht hergibt wäre {=TEILERGEBNIS(9;[Volumen]*[Preis])} oder =SUMMENPRODUKT(TEILKERGENIS(9;[Volumen]);TEILERGEBNIS(9;[Preis]))

Pivottabelle funktioniert nicht, da Preise und Volumen während der Verhandlung aktualisiert werden.


Hat da jemand eine Idee. Vielleicht sogar eine, die mich zu dem Ausruf "Verd.... hätte ich auch selbst drauf kommen können!" verleiten könnte. :o)

Schon mal Danke für Eure Mühe im Voraus!!

Gruß, Lalue

   Antworten  +++  Forum 
Excel verstehen bei: Online-Excel Zum Beispiel: Chart - Datenquelle ändern (aus Excel VBA)



Alle Lesen


Alle Lesen

Forum <> Neues Thema <> Suche <> Mods


Impressum: Impressum - Datenschutz - Forumstechnik: Peter Haserodt - Farbgestaltung: Uwe Küstner
Alle innerhalb des Forums genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer Alle Beiträge stammen von dritten Personen u. dürfen geltendes Recht nicht verletzen.