Autor: Beate Schmitz  --- Aus Excel VBA - Gruppe: Häufige Fragen

Makrowarnung ohne Makros

Autor: Beate Schmitz - Erstellt: --      - Letzte Revision: --
Makrowarnung ohne Makros


Obwohl Ihre Datei keine Makros mehr enthält, erhalten Sie beim Dateiöffnen die Meldung, dass die Datei Makros enthält. Je nach Sicherheitsstufe haben Sie dann die Möglichkeit, diese zu erlauben, eine Zertifikatsempfehlung oder sonstwas.

Dies kann passieren, wenn ihre Datei früher Makros enthielt, auch wenn diese gelöscht wurden, wenn diese in bestimmten Modulen erzeugt wurden.

Es reicht nicht, die Makros zu löschen, Sie müssen alle allgemeine Module, Klassenmodule und Userformen löschen, um die unerwünschte Meldung zu unterbinden.

Dies funktioniert so:
  • Während Excel aktiv ist, ist die Tastenkombination Alt + F11 zu drücken, damit öffnet sich das Fenster der Entwicklungsumgebung für VBA
  • Mit Tastenkombination Strg + R den Projekt-Explorer öffnen und aktivieren
  • Dort die gewünschte Datei per Doppelklick markieren, sie ist dann blau unterlegt
  • Nun sehen Sie die enthaltenen Module, Klassenmodule und Userformen und klicken das Oberste an
  • Nun einen Rechtsklick auf das oberste Modul, Klassenmodul bzw. Userform und dann Klick auf Entfernen von Modulx, Entfernen von Klassex bzw. Entfernen von Userformx
  • Diesen Vorgang solange fortführen, so viele leere "Codecontainer" in der Datei enthalten sind
  • Anschließend VBA schließen und die Datei speichern
  • Ab dem nächsten Dateistart sollte die unerwünschte Meldung unterbleiben
Weitere Artikel der Gruppe: Häufige Fragen Aus Excel VBA
Nach oben