Autor: Beate Schmitz  --- Aus Excel VBA - Gruppe: Editor - Entwicklungsumgebung

Editor [10] Fenstertechnik

Autor: Beate Schmitz - Erstellt: 2006-10      - Letzte Revision: --Gruppenthema: 9 Folgen 1 2 3 4 5 6 7 8 9 Sie sind in Folge:9

Fenster verankern im VBA-Editor
Wiederherstellen der Grundeinstellungen

Manchmal sind die Fenster des VBA-Editors aus nicht nachvollziehbaren Gründen durcheinander geraten und die gewohnte Arbeitsumgebung ist zerschlagen. Es stellt sich die Frage, wie man die Grundeinstellungen wiederherstellt.

Die getroffenen Einstellungen der Ansichten der VBA-Umgebung gelten im gesamten Office; also wenn jemand diese z.B. in Word, Access, Powerpoint oder Frontpage ändert, wirkt es sich auch auf Excel aus und natürlich umgekehrt. Nach der Installation von Excel werden die Fenster im VBA-Editor wie folgt angezeigt:
  • Projekt-Explorer-Fenster: links oben verankert
  • Eigenschaften-Fenster: links unten verankert
  • Übrige Fenster: ausgeblendet
Leider lassen sich diese Grundeinstellungen, wenn sie einmal geändert wurden, nicht mehr auf Knopfdruck zurückstellen, sondern der Aufbau muss neu erfolgen.


Deshalb beschreibe ich Ihnen hier, wie sie diesen Ursprungszustand rekonstruieren können. Dabei ist Geduld und Spucke angesagt, nicht immer klappt das Verankern der einzelnen Fenster auf Anhieb. versuchen Sie es so lange, bis es klappt:
  • blenden Sie zunächst über Menü > Ansicht alle Fenster bis auf das Projekt-Explorer-Fenster sowie das Eigenschaften-Fenster aus
  • haken Sie im Menü Extras > Optionen... > Registerblatt Verankern unter Verankerbar diese beiden Fenster an
  • packen Sie das Projekt-Explorer-Fenster an der Titelleiste und ziehen es bei gedrückter linker Maustaste nach links oben unter die Symbolleisten. VBA zeigt die aktuelle Position mit einem dicken grauen Rahmen an, solange es ein "freies" Fenster ist. Sobald Sie jedoch einer Ecke bzw. einem Rand nahe kommen, wird dieser Rahmen jedoch dünn. Achten Sie darauf, dass Sie das Fenster nicht oben, sondern links ablegen. VBA zeigt im ersten Fall ein breites Rechteck und im zweiten Fall ein schmales Rechteck an. Das Fenster des Projekt-Explorers sollte nach dem Lösen der linken Maustaste den gesamten linken Rand einnehmen
  • führen Sie nun den Mauszeiger auf den rechten Rand des Projekt-Explorer-Fensters bis sich der Mauszeiger in zwei auseinanderstrebende Pfeile verwandelt und ändern Sie dann die Breite bei gedrückter linker Maustaste wunschgemäß
  • nun verschieben Sie das Eigenschaften-Fenster auf die gleiche Weise, jedoch in die rechte untere Ecke des Projekt-Explorer-Fensters. Das Eigenschaften-Fenster sollte nun unterhalb des Projekt-Explorer-Fensters verankert sein
  • führen Sie nun den Mauszeiger auf den rechten Rand des Eigenschaften-Fensters bis sich der Mauszeiger in zwei auseinanderstrebende Pfeile verwandelt und passen Sie dessen Breite bei gedrückter linker Maustaste der Breite des Projekt-Explorer-Fensters an
  • nun stellt sich das Layout wie nach einer Neuinstallation dar

Wie verankern Sie weitere Fenster, um Ihr gewohntes Layout wiederherzustellen?

Gehen Sie auch dafür nach dem obigen Muster vor:
  • gewünschtes Fenster öffnen über Menü > Ansicht
  • Verankerbar anhaken für dieses Fenster über Menü Extras > Optionen... > Registerblatt Verankern
  • ziehen Sie das Fenster an die gewünschte Position in der gewünschten Größe mit der Maus

Eine weitere "Kleinigkeit", die passiert sein könnte: Sie sehen in der Entwicklungsumgebung die Makros der Module doppelt. Ursache: Das Fenster ist geteilt. Heben Sie diese Einstellung auf, indem Sie über Menü > Fenster > Teilen abhaken. Damit wird diese Einstellung wieder zurückgesetzt.
Tipp: Entwicklungsumgebung (=Codefenster) in voller Bildschirmbreite Klicken Sie doppelt auf die Titelleiste des Projekt-Explorer-Fensters. Daraufhin verändert sich dieses zu einem kleinen separaten Fenster und die Entwicklungsumgebung (=Codefenster) nimmt die volle Bildschirmbreite ein. Zurücksetzen können Sie dies durch nochmaligen Doppelklick auf die Titelleiste des Projekt-Explorer-Fensters.



Weitere Artikel der Gruppe: Editor - Entwicklungsumgebung Aus Excel VBA
Nach oben