Autor: Peter Haserodt  --- Aus Excel Standard - Gruppe: Spezielle Menübefehle

Mehrfachoperation - Ab E2000 in Daten- Tabelle ab E2007 Datentabelle

Autor: Peter Haserodt - Erstellt: ?      - Letzte Revision: 10.1.2010
Mehrfachoperation - Ab Excel 2000 unter Daten ->Tabelle zu finden.
Ab E2007 finden Sie es unter: Daten/Datentools/Was-wäre-wenn-Analyse/Datentabelle


Mehrfachoperation gibt es in 2 Varianten, mit 1 oder 2 Variablen.
Aber was man damit machen kann und wie, sollen die Beispiele zeigen.
Wir beginnen mit der Mehrfachoperation mit 1 Variablen

Stellen Sie als erstes folgendes her:
(beachten Sie die Formeln)

 
 ABCDE
1     
2 Quell-Liste   
3 Preis Eins      125,00 €   
4 Preis Zwei      135,00 €   
5 Stückkosten        95,00 €   
6 Investition 32.000,00 €   
7     
8 Ergebnisliste   
9 StückzahlenGewinnEinsGewinnZwei 
10  -32.000,00 € - 32.000,00 €  
11 100   
12 200   
13 500   
14 1000   
15 1500   
16     
Formeln der Tabelle
C10 : = B10 * (C3-C5)-C6
D10 : =B10 *(C4-C5) -C6
 


Ziel dieser Übung ist es, verschiedene Gewinnergebnisse zu ermitteln bei unterschiedlichen verkauften Stückzahlen (B11:B15) und bei 2 Verschiedenen Verkaufspreisen (C3:C4)
Die Berechnung ist denkbar einfach:
Ich multipliziere die Stückzahl mit (Verkaufspreis - Herstellungspreis.).
Hier habe ich dann den Gewinn. Davon muss ich aber noch die Investitionskosten abziehen, um zu sehen, was wirklich übrig bleibt.
In den Zellen C10 und D10 stehen diese Formeln, nur beziehen diese die Zelle B10 ein (also praktisch 0 Stück)
Daraus ergeben sich auch die negativen Ergebnisse in C10 und D10.

Die Zelle B10 ist nur ein Platzhalter
- eigentlich ist die ganze Zeile 10 nur ein Platzhalter und kann später ausgeblendet werden.


Jetzt wollen wir aber endlich Ergebnisse im blauen Bereich sehen.

Bitte lesen Sie nun folgendes sorgfältig durch, bevor Sie es nachvollziehen!

Markieren Sie den Bereich B10:D15
Rufen Sie nun wie folgt den Dialog für Mehrfachvariablen auf:
In E97: Menü Daten - > Mehrfachoperation...
In E2000 und drüber: Menü Daten -> Tabellen...

In beiden Fällen öffnet sich ein Dialog mit 2 Eingabefeldern:
Werte aus Zeile und Werte aus Spalte.
Wichtig ist nun, dass Sie das Feld Werte aus Spalte belegen und zwar mit unserer Platzhalterzelle B10
Also steht dann in diesem Feld B10 oder $B$10
Dies zeigt Excel, dass es die Werte unter B10 nehmen soll, für die Berechnungen. Deswegen Spalte.

Jetzt bleibt nur noch OK zu drücken und dann sollte der Blaue Bereich wie folgt aussehen:


 
 CD
11-29000-28000
12-26000-24000
13-17000-12000
14-20008000
151300028000
 

Analysieren wir das Ganze noch ein wenig:
Auf Grund der Basiswerte in den Zellen C3:C6 werden Berechnungen in den Zellen C10 und D10 durchgeführt.
Bei diesen Berechnungen wird die Zelle B10 einbezogen (welche keinen Wert hat).
Über die Mehrfachoperation wird nun praktisch die Berechnung in C10 und D10 nach unten übertragen, wobei dann jeweils in der Reihe als Faktor die entsprechende B - Zelle steht.

Es lohnt sich, das Beispiel genau zu studieren, bevor wir an etwas noch härteres gehen:

Es folgt Mehrfachoperation mit 2 Variablen:

Dafür wieder ein wenig Vorbereitung:

Interner Tipp:
Eine Excel Schulung von einem Profi ist Gold wert!
Peter Haserodt bietet Ihnen das und noch viel mehr...
Mehr dazu unter: Schulung

 
 ABCDEFG
1       
2 Quell-Liste    
3 Stückkosten       95,00 €     
4 Investition 25.000,00 €     
5       
6       
7 StückzahlenVerkaufspreise 
8 -25000      100,00 €      112,00 €      124,00 €      128,00 €  
9 10     
10 200     
11 500     
12 1000     
13 1500     
14       
Formeln der Tabelle
B8 : =B6*(C6-C3)-C4
 


Hier arbeiten wir mit 2 Variablen in unserer Mehrfachoperation, nämlich den Stückzahlen und dem Verkaufspreis.
Ziel ist es, bei verschiedenen Verkaufspreisen und verschiedenen Stückzahlen einen Gewinn zu ermitteln.

Tatsächlich haben wir nur eine Formel in der ganzen Angelegenheit, diese steht in B8 und sieht auf den ersten Blick mehr als seltsam aus. Wir nehmen auf Zellen Bezug, in denen nichts drin steht.
Hier setzt wieder der Platzhaltergedanke ein.
Zelle B6 steht wieder für unsere Spaltenwerte, hinzukommt Zelle C6, die als Platzhalter für unsere Zeilenwerte steht.

Letztendlich kann man es sich so vorstellen, dass in der Zelle B6 nacheinander die Zellen aus B9 bis B13 auftauchen und in Zelle C6 die Werte aus C8 bis F8.

Beachten Sie die Struktur des ganzen!

Jetzt wollen wir wieder agieren und auch hier wieder der Hinweis auf die Sorgfalt:
Markieren Sie den Bereich: B8:F13
Rufen Sie nun den Dialog wieder auf und jetzt gilt es nochmals besonders aufzupassen:

In das Feld für Werte aus Zeile kommt die Zelle
C6
In das Feld für Werte aus Spalte kommt die Zelle
B6

Beachten Sie dies unbedingt, man kann sich dort schnell vertuen, weil es von oben nach unten im Dialog geht aber in der Tabelle von rechts nach links!

Und jetzt OK und dann sollte der Blaue Bereich so aussehen:
 
 CDEF
9-24.950,00 € -24.830,00 € -24.710,00 € -24.670,00 €
10-24.000,00 € -21.600,00 € -19.200,00 € -18.400,00 €
11-22.500,00 € -16.500,00 € -10.500,00 € -  8.500,00 €
12-20.000,00 € -  8.000,00 €   4.000,00 €   8.000,00 €
13-17.500,00 €      500,00 € 18.500,00 € 24.500,00 €
 


Picken wir zum Verständnis einfach mal eine Zelle heraus, nehmen wir die Zelle E12 die als Ergebnis 4000 hat.
Wie kommt dieser Wert zustande?

In Zelle B8 steht: =B6*(C6-C3)-C4
Diese Berechnung wandert (ohne dass wir es sehen) in die berechneten Zellen der Mehrfachoperation (In diesen Zellen sehen wir als Formel nur Mehrfachoperation)
C3 und C4 sind unsere Konstanten aus der Quellliste also haben wir schon :
B6*(C6-95)-25000

B6 ist der Platzhalter für die Spalte also gehen wir von E12 nach links rüber und finden dort den Wert 1000 also sind wir soweit:
1000*(C6-95)-25000

C6 ist Platzhalter für die Zeile mit den Verkaufspreisen und wenn ich von E12 nach oben gehe steht dort 124
und nun haben wir:
1000*(124-95)-25000

Rechnen wir nach:
124-95 dies ergibt 29 . Dies multipliziert mit 1000 und wir erhalten 29.000. Davon 25000 abgezogen und

SIEHE DA : 4000


Alles klar - na klar doch
Fragen stellen im Online-Excel Forum

Neu in Online-Excel: Online-Excel Newsletter

Weitere Artikel der Gruppe: Spezielle Menübefehle Aus Excel Standard
Nach oben