Autor: Peter Haserodt  --- Aus Excel Standard - Gruppe: Tutorials

Matrix Station (3) - Quellen und Ziel

Autor: Peter Haserodt - Erstellt: ?      - Letzte Revision: ?Gruppenthema: 7 Folgen 1 2 3 4 5 6 7 Sie sind in Folge:3
Quellmatrix, Quellmatrizen Zielmatrix oder Ergebnismatrix oder oder oder ...

Kann ich Sie denn nicht endlich mit solchen Wortungetümen verschonen ?
Nein! sm3 (1K)
Aber trotzdem bitte nicht: sm18 (1K)

Station 3: Wie kommt wo was raus - wir werden schneller.

Bis jetzt haben wir immer 2 Matrizen in einer dritten Matrix ausgegeben.
Und schon haben wir damit die Begriffe Quellmatrix und Zielmatrix (Ergebnismatrix) abgehandelt! Oder?

Um aber gleich dem vorzubeugen, dass es immer nur 2 Quellmatrizen gibt und andere Kleinigkeiten hier ein Beispiel,
welches kein Problem mehr bereiten sollte, dieses nachzubauen:
 
 ABCDEF
1      
2      
3 100200   
4 300400   
5      
6  23  
7  45  
8      
9 10002000   
10 30004000   
11      
12   18005400 
13   1080018000 
14      
Formeln der Tabelle
D12 : {=(B9:C10-B3:C4)*C6:D7}
E12 : {=(B9:C10-B3:C4)*C6:D7}
D13 : {=(B9:C10-B3:C4)*C6:D7}
E13 : {=(B9:C10-B3:C4)*C6:D7}

Enthält Matrixformel:
Umrandende
{ } nicht miteingeben,
sondern Formel mit STRG+SHIFT+RETURN abschließen!
 

Der Goldene Bereich D12:E13 ist unsere Ergebnismatrix.
Die anderen farbigen Bereich unsere Quellmatrizen.

Aber aufpassen: Ich war ein wenig gemein!

Sie sehen, dass die Quellmatrizen nicht in ihrer Anordnung auf dem Tabellenblatt in die Formel einfließen,
sondern erst der grüne Bereich, dann der gelbe und zuletzt der hellblaue.
Aber wir haben ja gelernt, dass es unwichtig ist , wo die Matrizen stehen.

Weiterhin habe ich geklammert - hat das jeder gesehen?

Und drittens haben wir 2 verschiedene Operatoren, einmal Minus und einmal Mal.

Ich denke aber, dass Sie jetzt schon genügend Gefühl für Matrizen haben, um diese Beispiel zu verstehen.
Deswegen gleich zum Hauptthema:

Die Abhängikeit der Ergebnismatrix von den Quellmatrizen:
Bis jetzt war die Anzahl von Zeilen und Spalten in unseren Quellmatrizen gleich.
Und somit hatte unsere Ergebnismatrix die gleiche Anzahl von Zeilen und Spalten.
Dies muß aber nicht immer so sein.
 
 ABCDEFG
1       
2 10     
3 20 234 
4 30     
5       
6  203040  
7  406080  
8  6090120  
9       
Formeln der Tabelle
C6 : {=B2:B4*D3:F3}
D6 : {=B2:B4*D3:F3}
E6 : {=B2:B4*D3:F3}
C7 : {=B2:B4*D3:F3}
D7 : {=B2:B4*D3:F3}
E7 : {=B2:B4*D3:F3}
C8 : {=B2:B4*D3:F3}
D8 : {=B2:B4*D3:F3}
E8 : {=B2:B4*D3:F3}

Enthält Matrixformel:
Umrandende
{ } nicht miteingeben,
sondern Formel mit STRG+SHIFT+RETURN abschließen!
 

Ja, ist denn heute schon Weihnachten?

Was ist dies denn nun? Jetzt haben wir uns mühsam da durchgequält und dann kommt sowas.
Aber wenn wir unsere Zielmatrix studieren, sehen wir schnell was passiert:
Die gelbe Matrix wird mit der hellblauen Matrix multipliziert.
Nur habe ich diesmal in der 1. Quellmatrix 3 Zeilen und eine Spalte und in der 2.Quellmatrix 1 Zeile und 3 Spalten.

Ja und wenn ich die größte Zeilenzahl beider Matrizen nehme und die größte Spaltenzahl,
komme ich auf die Gesamtzahl meiner Zeilen und Spalten in der Ergebnismatrix.

Aber wie läßt sich das Ergebnis mit dem vereinbaren, dass Zeilen/Spalten Position immer in Bezug stehen.

Ich muß gestehen, dies jetzt zu erklären ist etwas schwierig. Stellen wir uns einfach vor, dass wenn die Zielmatrix in der Quellmatrix die Position nicht findet, so nimmt sie die relative Position.
Zur Vereinfachung können wir uns dies so erklären, dass die Matrizen ergänzt werden, also als würde es folgendermaßen aussehen:
 
 ABCDEFGHIJ
1          
2 101010  234 
3 202020  234 
4 303030  234 
5          
6  203040     
7  406080     
8  6090120     
9          
Formeln der Tabelle
C6 : {=B2:D4*G2:I4}
D6 : {=B2:D4*G2:I4}
E6 : {=B2:D4*G2:I4}
C7 : {=B2:D4*G2:I4}
D7 : {=B2:D4*G2:I4}
E7 : {=B2:D4*G2:I4}
C8 : {=B2:D4*G2:I4}
D8 : {=B2:D4*G2:I4}
E8 : {=B2:D4*G2:I4}

Enthält Matrixformel:
Umrandende
{ } nicht miteingeben,
sondern Formel mit STRG+SHIFT+RETURN abschließen!
 

Tatsächlich funkioniert dies aber nur bedingt, wenn die Reihen / Spalten eindeutig besetzt werden können.
(Weiter unten wird es noch ein Beispiel dazu geben)
Dies nun nachzuvollziehen bleibt leider ihnen überlassen. Aber vor den nächsten Beispielen zum üben

Merksatz 3:

Die Zielmatrix(Ergebnismatrix) setzt sich in der Regel aus der Zeilenanzahl und Spaltenanzahl der Quellmatrizen zusammen.
Wobei letzerer Merksatz mit Vorsicht zu genießen ist.
Denn ich kann auch durchaus soetwas herstellen:
 
 ABCDEFGH
1        
2 10  234 
3 20      
4 30      
5        
6  2030    
7  4060    
8  6090    
9        
Formeln der Tabelle
C6 : {=B2:B4*E2:G2}
D6 : {=B2:B4*E2:G2}
C7 : {=B2:B4*E2:G2}
D7 : {=B2:B4*E2:G2}
C8 : {=B2:B4*E2:G2}
D8 : {=B2:B4*E2:G2}

Enthält Matrixformel:
Umrandende
{ } nicht miteingeben,
sondern Formel mit STRG+SHIFT+RETURN abschließen!
 

Dies ist durchaus zulässig, wenn mich z.B. die 3.Spalte meiner Matrixberechnung nicht interessiert.
Schauen wir uns noch ein weiteres Beispiel an:
 
 ABCDEFGH
1        
2 10100 234 
3 20200     
4 30300     
5        
6  20300#NV   
7  40600#NV   
8  60900#NV   
9        
Formeln der Tabelle
C6 : {=B2:C4*E2:G2}
D6 : {=B2:C4*E2:G2}
E6 : {=B2:C4*E2:G2}
C7 : {=B2:C4*E2:G2}
D7 : {=B2:C4*E2:G2}
E7 : {=B2:C4*E2:G2}
C8 : {=B2:C4*E2:G2}
D8 : {=B2:C4*E2:G2}
E8 : {=B2:C4*E2:G2}

Enthält Matrixformel:
Umrandende
{ } nicht miteingeben,
sondern Formel mit STRG+SHIFT+RETURN abschließen!
 

Wie Sie sehen, gibt es hier Probleme.
Ich habe in der Quellmatrix 1 zwei Spalten und in der Quellmatrix 2 drei Spalten.
Dies kann nicht aufgelöst werden, also gibt es einen Fehler.

Aber:
 
 ABCDEF
1      
2 10100 2 
3 20200   
4 30300   
5      
6  12102  
7  22202  
8  32302  
9      
Formeln der Tabelle
C6 : {=B2:C4+E2}
D6 : {=B2:C4+E2}
C7 : {=B2:C4+E2}
D7 : {=B2:C4+E2}
C8 : {=B2:C4+E2}
D8 : {=B2:C4+E2}

Enthält Matrixformel:
Umrandende
{ } nicht miteingeben,
sondern Formel mit STRG+SHIFT+RETURN abschließen!
 


Vereinfacht könnte man es so ausdrücken:
Die Zeilen und Spaltenanzahl von Qellmatrizen müssen entweder gleich sein oder nur einmal vorhanden sein.
 Peter Haserodt
  • Formelhilfe
  • Makroentwicklung
  • VBA-Programmierung
  • + + + + + + + + +
So, an der nächsten Station heißt es dann:
Erstmal alle aussteigen zu einem Ausflug.
Ich hoffe wir treffen uns dort wieder.
Zur Station 4 >>
Fragen stellen im Online-Excel Forum

Neu in Online-Excel: Online-Excel Newsletter


Weitere Artikel der Gruppe: Tutorials Aus Excel Standard
Nach oben