Autor: Peter Haserodt  --- Aus Excel Standard - Gruppe: Tutorials

Matrix Station (1) - Keine Angst , Grundlegene Technik

Autor: Peter Haserodt - Erstellt: ?      - Letzte Revision: ?Gruppenthema: 7 Folgen 1 2 3 4 5 6 7 Sie sind in Folge:1
Matrix ... ist auch nur ein Wort

Immer wieder höre ich ein leises Raunen im Net wenn das Wort Matrix fällt.
Diejenigen, die eine Matrix anwenden werden als Menschen aus einer anderen Welt angesehen,
als wären sie Magier und dem gemeinen Anwender bleibt das Geheimnis im Dunklen verborgen.

Also vorab: Matrix ist absolut nichts besonderes, einfach zu verstehen und voll von wundervollen Möglichkeiten.

Gehen Sie mit mir auf die Reise in's Matrixland.

1.Station - Die Technik

Hier wollen wir die grundlengene Technik lernen, bevor wir ans Verstehen gehen.
Nehmen Sie sich ein leeres Tabellenblatt und stellen Sie folgendes her:

 
 ABCD
1    
2 210 
3 320 
4 430 
5    
 

Die Farben habe ich nur zur besseren Übersicht gewählt.

Jetzt kommt der entscheidende Schritt:
Markieren Sie den Bereich D2 bis D4, also die Zellen D2,D3,D4 sind markiert!

Jetzt schreiben Sie einfach los (genau wie in der nächsten Zeile steht):
=B2:B4+C2:C4

und wichtig nun: betätigen Sie die Tastenkombination : STRG+SHIFT+RETURN
(Strg+Umschalttaste+Eingabetaste)

Danach sollte ihre Tabelle so aussehen:
 
 ABCDE
1     
2 21012 
3 32023 
4 43034 
5     
Formeln der Tabelle
D2 : {=B2:B4+C2:C4}
D3 : {=B2:B4+C2:C4}
D4 : {=B2:B4+C2:C4}

Enthält Matrixformel:
Umrandende
{ } nicht miteingeben,
sondern Formel mit STRG+SHIFT+RETURN abschließen!
 

In D2 bis D4 sollten jetzt die abgebildeten Werte und Formeln stehen. Gehen Sie nicht weiter, bevor Sie diese genauso hinbekommen haben. Am besten wiederholen Sie diese Schritte nochmals auf einem anderen Tabellenblatt, um das Gefühl dafür zu bekommen.

Und - Ziel1 ist erreicht - Sie haben eine Matrixformel erstellt.
Und was war nun schwer daran ?
Merksatz 1:

Eine Matrixformel wird immer mit der Tastenkombination Strg+Shift+Return abgeschlossen.
Dadurch werden die geschweiften Klammern ausserhalb der Formel erzeugt.
Ich darf diese geschweiften Klammern außerhalb der Formel nicht selbst schreiben sondern muß diese durch
Strg+Shift+Return

erzeugen.
 Ihre Meinung zu Online Excel Geben Sie uns ein Feedback
Erklärung 1:

Ohne jetzt schon zu tief im Matrixland einzudringen wollen wir wenigstens wissen,
was wir gemacht haben:

Letztendlich nichts anderes als die Summen von B2 und C2, B3 und C3 und C4 und B4 zu bilden.
Und das Ergebnis in den Zellen D2 bis D4 abzubilden.

Keine Angst, wir werden an der nächsten Station näher darauf eingehen.
Tatsächlich stellen Sie sicherlich zurecht die Frage: Warum habe ich in D2 nicht einfach:
=B2+C2 geschrieben und dies dann nach unten kopiert.

Und Sie haben vollkommen recht. Aber denken Sie daran, wir wollen hier erstmal die Technik kennenlernen und dies geht mit einfachen Beispielen am Besten.

Zwischenstation 1:

Bevor wir weitermachen, bitte ich Sie noch folgendes Beispiel zu erstellen:
 
 ABCD
1    
2 2  
3 3  
4 4  
5    
6    
7  10 
8  20 
9  30 
10    
 

Und nun markieren Sie die Zellen E3 bis E5 und schreiben folgendes hinein:
=B2:B4+C7:C9
und natürlich wieder mit Strg+Shift+Return.
Das Ergebnis sollte so aussehen:
 
 ABCDEF
1      
2 2    
3 3  12 
4 4  23 
5    34 
6      
7  10   
8  20   
9  30   
10      
Formeln der Tabelle
E3 : {=B2:B4+C7:C9}
E4 : {=B2:B4+C7:C9}
E5 : {=B2:B4+C7:C9}

Enthält Matrixformel:
Umrandende
{ } nicht miteingeben,
sondern Formel mit STRG+SHIFT+RETURN abschließen!
 


Wow, was ist das denn?

Hm, eine Vorbereitung für die nächste Station.
Man sieht, dass eine Matrix ihre Werte von überall bekommen kann und nicht Positionsabhängig.

Aber dies diente hauptsächlich dazu, Sie auf die nächste Station neugierig zu machen:

Station 2: Wie arbeiten Matrizen

Zur Station 2 >>
Fragen stellen im Online-Excel Forum

Neu in Online-Excel: Online-Excel Newsletter


Weitere Artikel der Gruppe: Tutorials Aus Excel Standard
Nach oben