Autor: Peter Haserodt  --- Aus Excel Standard - Gruppe: Probleme mit Excel

Excel 32 bit - Excel 64 bit

Autor: Peter Haserodt - Erstellt: 2012-11-12      - Letzte Revision: -

Excel 32 bit - Excel 64 bit: Weniger ist mehr!

Seit Office 2010 in Verbindung mit einem 64 bit Windows kann man für das gleiche Geld eine 64 bit Excel wie eine 32 bit Excel Version haben.
Und Otto Sparfuchs denkt sich natürlich:"Hach - doppelt so viel für ohne Mehrpreis - aber da schlage ich doch zu!"

Und er schlug zu und ward nicht mehr gesehen.

Aber bevor wir weitergehen zuerst: Das hat nichts mit der bit Version von Windows zu tun. Windows 7 64 bit kann 32 bit Programme wunderbar verarbeiten.
Aber Excel 64 bit nicht!

Sie handeln sich wahrscheinlich nur Probleme ein. Viele Fremdprogramme, Makros, Add-Ins, ... laufen nicht unter Excel 64 bit.
Und selbst MS empfiehtl die 64 bit Version nur für Anwender, die sie wirklich wirklich wirklich brauchen (und sonst nichts)

Aber wofür gibt es dann Excel 64 bit?
Nun, für sehr sehr große Datenmengen mit der Notwendigkeit (und auch Hardware/Software) diese schnell zu bearbeiten.
Und wenn jetzt einer meint, seine 100.000 Zeilen seien doch sehr viel - nein, sie sind es nicht!

Also Hände weg von der Excel 64 bit Version - wenn Sie nicht wirklich wirklich wirklich wirklich wissen was Sie da tun
Manchmal ist weniger tatsächlich besser!

Ein paar Gründe:
Viele Excel-unterstützende Programme (Add-Ins) arbeiten mit 32 bit DLL's. Diese können unter Excel 64 bit nicht angesprochen werden.
Weiterhin werden oft Windows API's eingesetzt. Viele Zugriffe davon müssten umgeschrieben werden - aber wer macht das schon für ein paar 64er.
Bestimmte Steuerelement in Formularen stehen nicht mehr zur Verfügung - Listview, Treeview etc...
(Microsoft meint hier lapidar zu den Entwicklern: ~ nutzt was anderes ~ )

Kurzum: Excel 64 bit ist ziemlich allein zu Hause.
Fragen stellen im Online-Excel Forum

Neu in Online-Excel: Online-Excel Newsletter

Weitere Artikel der Gruppe: Probleme mit Excel Aus Excel Standard
Nach oben