Autor: Peter Haserodt  --- Aus Excel Standard - Gruppe: Probleme mit Excel

Komponente nicht geladen - Objekte nicht gefunden - MSCOMCTL.OCX - nach Microsoft Update

Autor: Peter Haserodt - Erstellt: 2012-08-27      - Letzte Revision: -

Probleme mit der MSCOMCTL.OCX nach Microsoft Update

Durch einen weiteren Patch sind die unten beschriebenen Probleme noch größer geworden. Im Oktober 2012 hat MS auf den Kram reagiert und folgende Artikel veröffentlicht:

Office 2010: http://support.microsoft.com/kb/2597986
Office 2007: http://support.microsoft.com/kb/2687441
Office 2003: http://support.microsoft.com/kb/2687323/de


Hinweis: Wie immer: Alles auf eigene Gefahr!
Durch manche Microsoft Sicherheitupdates kommt es zu Fehlermeldungen, wenn Sie Dateien öffnen oder Add-In's installiert haben, welche Steuerelemente aus der Datei MSCOMCTL.OCX benutzen.
Es gibt zwei Wege, den Spuk zu bereinigen, wobei der erste Weg nicht immer zum Erfolg führt (m.E. beim letzten Patch muss man den zweiten Weg gehen)

Der erste Weg benötigt keine Admin Rechte:
Suchen Sie nach Dateien auf Rechner mit der Endung: .exd und löschen Sie diese.(http://support.microsoft.com/kb/2664258)

Weg 2 (und der Erfolgversprechendere)


Für alles Nachfolgende benötigen Sie Admin Rechte auf dem Computer!
Sollten Sie diese nicht haben, wenden Sie sich an Ihre IT!

Sie müssen die Datei MSCOMCTL.OCX einmal deregistrieren und einmal registrieren.
Je nach Windows System ist dies verschieden.

Schließen Sie zunächst alle offenen Programme!

Auch wenn man es zum Teil anders ausführen kann, habe ich für alle Systeme den gleichen Grundweg beschrieben:

Kleiner Extrahinweis: Sie können in der Eingabeaufforderung über die rechte Maustaste kopierte Elemente einfügen!

Nochmals der Hinweis:
Nur mit Administratorrechten durchführen.
Denn das Deregistrieren kann auch ohne Administratorrechte funktionieren aber das Registrieren dann nicht!


Windows XP
Start->Alle Programme -> Zubehör -> Eingabeaufforderung
Jetzt öffnet sich die Eingabeaufforderung.
Schreiben Sie dort hinein (oder kopieren und einfügen) - beachten Sie die Leerzeichen:
regsvr32 -u MSCOMCTL.OCX

und betätigen Sie die Eingabetaste.

Bei Erfolg sollte die Meldung kommen: DLLUnregisterServer in MSCOMCTL.OCX erfolgreich durchgeführt.

Schreiben Sie nun in die Eingabeaufforderung (oder kopieren und einfügen) beachten Sie die Leerzeichen:
regsvr32 MSCOMCTL.OCX

und betätigen Sie die Eingabetaste.


Windows Vista
/
Windows 7
32 BIT
Start->Alle Programme -> Zubehör -> Rechte Maustaste auf Eingabeaufforderung und aus dem Kontextmenü auswählen: Als Administrator ausführen
Den nachfolgenden Dialog mit Ja beantworten.
Jetzt öffnet sich die Eingabeaufforderung.

Schreiben Sie dort hinein (oder kopieren und einfügen) - beachten Sie die Leerzeichen:
regsvr32 -u MSCOMCTL.OCX

und betätigen Sie die Eingabetaste.

Bei Erfolg sollte die Meldung kommen: DLLUnregisterServer in MSCOMCTL.OCX erfolgreich durchgeführt.

Schreiben Sie nun in die Eingabeaufforderung (oder kopieren und einfügen) beachten Sie die Leerzeichen:
regsvr32 MSCOMCTL.OCX

und betätigen Sie die Eingabetaste.


Windows 7
64 BIT / Office 32 Bit

Start->Alle Programme -> Zubehör -> Rechte Maustaste auf Eingabeaufforderung und aus dem Kontextmenü auswählen: Als Administrator ausführen.
Den nachfolgenden Dialog mit Ja beantworten.
Jetzt öffnet sich die Eingabeaufforderung.

Schreiben Sie dort hinein (oder kopieren und einfügen) - beachten Sie die Leerzeichen:
cd C:\Windows\SysWOW64

und betätigen Sie die Eingabetaste.


Schreiben Sie nun in die Eingabeaufforderung (oder kopieren und einfügen) - beachten Sie die Leerzeichen:
regsvr32 -u MSCOMCTL.OCX

und betätigen Sie die Eingabetaste.
Bei Erfolg sollte die Meldung kommen: DLLUnregisterServer in MSCOMCTL.OCX erfolgreich durchgeführt.

Schreiben Sie nun in die Eingabeaufforderung (oder kopieren und einfügen) beachten Sie die Leerzeichen:
regsvr32 MSCOMCTL.OCX

und betätigen Sie die Eingabetaste.


Windows 7
64 BIT / Office 64 Bit
Hier müssen Sie nichts tun, denn in Office 64 Bit funktionieren die Dinger sowieso nicht.
Deswegen sollte man auch kein Office 64 Bit installieren, außer man braucht es wirklich wirklich unbedingt und benutzt keine Fremdsoftware oder Makros von anderen oder …
Office 64 Bit bringt nur Probleme mit sich, wenn Sie automatisieren wollen.

Fragen stellen im Online-Excel Forum

Neu in Online-Excel: Online-Excel Newsletter

Weitere Artikel der Gruppe: Probleme mit Excel Aus Excel Standard
Nach oben