Autor: Uwe Küstner  --- Aus Excel Standard - Gruppe: Häufige Fragen

Der Duplexdruck und seine Falle

Autor: Uwe Küstner - Erstellt: 2009-07-27      - Letzte Revision: ?
Der Duplexdruck und seine Falle

Allgemeines zum Duplexdruck

Eine wunderbare Sache ist, dass es inzwischen mit fast jedem Drucker möglich ist, Vorder- und Rückseite eines Blattes Papier zu bedrucken. Der sogenannte Duplexdruck.

Voraussetzung dafür ist, das im Druckertreiber diese Option auch aktiviert ist. In Excel kann man es so einstellen:

- Menü "Datei"
- "Seite einrichten..."
- im Register "Papierformat" auf die Schaltfläche "Drucken" klicken
- gewünschten Drucker wählen
- auf die Schaltfläche "Eigenschaften..." klicken

Es öffnet sich der Einrichtungsdialog des gewählten Druckers. Da dieser aber abhängig vom Drucker ist, kann ich hier keine allgemein gültige Vorgehensweise vorschlagen. Sie müssen selber suchen, wo sich diese Option versteckt. Sie kann sich "Duplexdruck", "Beidseitig", "Zweiseitig" oder ähnlich nennen. Den Einrichtungsdialog des Druckers verlassen sie mit "OK".

Ist das beidseitige Drucken im Drucker(treiber) aktiviert, wird ein Tabellenblatt, das nicht auf eine Druckseite passt, automatisch auf der Rückseite weiter gedruckt.
Dies geht auch wunderbar mit mehreren Tabellen- und Diagrammblättern.
Will man z.B. eine Liste im Blatt Tabelle1 und ein zugehöriges Diagramm im Blatt Diagramm1 auf Vorder- und Rückseite einer Papierseite ausdrucken, markiert man mit gedrückter Strg-Taste die Register Tabelle1 und Diagramm1 und druckt auf einem Duplexdrucker wie gewohnt aus. Dies wird in den meisten Fällen auch zum gewünschten beidseitigen Ausdruck führen.

Die Falle

Das beidseitige Drucken funktioniert trotzdem nicht?

So erging es mir nicht nur einmal, dass ich es einfach nicht schaffte, beidseitig zu drucken.
Entnervt umging ich das Problem mit einer aufwändigen VBA-Routine, die alles in ein Tabellenblatt kopierte und Seitenumbrüche erstellte.
Durch Zufall entdeckte ich kürzlich die Ursache des Misslingens: Sollte der Duplexdruck nicht wie gewünscht funktionieren, muss man für alle betroffenen Tabellen- und Diagrammblätter jeweils einzeln (also ohne Gruppierung der Blätter!) die Druckereinstellungen überprüfen und gegebenenfalls den Duplexdruck aktivieren. Denn es kann sein, warum auch immer, dass hier die Duplexdruckeinstellung nicht aktiv ist/war.
Es kann also vorkommen, dass einzelne Blätter trotz Duplexaktivierung für die Gruppierung der Blätter diese Einstellung nicht übernehmen.

Merksatz:

Funktioniert der Duplexdruck nicht wie gewünscht, stellen Sie für jede einzelne Seite den Duplexdruck ein (ohne zu drucken) und probieren Sie es dann noch einmal.


Fragen stellen im Online-Excel Forum

Neu in Online-Excel: Online-Excel Newsletter

Weitere Artikel der Gruppe: Häufige Fragen Aus Excel Standard
Nach oben