Autor: Beate Schmitz  --- Aus Excel Standard - Gruppe: Basiswissen

Namenfeld - Navigation und weitere Möglichkeiten

Autor: Beate Schmitz - Erstellt: ?      - Letzte Revision: ?

Das Namenfeld - Navigation und weitere Möglichkeiten


Hier möchte ich Ihnen die Möglichkeiten des Namenfelds vorstellen, die häufig unbekannt und daher wenig genutzt werden. Häufig kann man sich die Arbeit damit erleichtern.


Namenfeld ein-/ausschalten:
Auf Englisch heißt es Name Box. Es liegt ganz links in der gleichen Zeile wie die Bearbeitungsleiste. Diese Zeile ist als Ganzes Ein- und Ausblendbar über Menü > Extras > Optionen... > Registerblatt Ansicht, je nachdem, ob dort unter Anzeigen ein Haken neben Bearbeitungsleiste gesetzt ist oder nicht.
Das Namenfeld in Excel hat eine feste, nicht individuell einstellbare Breite. Während bei der Eingabe längerer Namen der Feldinhalt noch automatisch nach rechts gescrollt wird, ist es bei der Auswahl eines Namens oftmals nicht möglich, den gesamten Namen zu lesen, weil Excel die Dropdownliste nur in der Breite des Namensfeldes anzeigt und längere Namen am rechten Rand einfach abgeschnitten werden.


Anzeige im Namenfeld:
Während wir in der Tabelle arbeiten, wird dort die aktive Zelle angezeigt. Ist die aktive Zelle bzw. der markierte Bereich per Namen definiert, dann wird statt der Zelladresse der definierte Name dort angezeigt.


Navigation über das Namenfeld
Umgekehrt können wir das Namenfeld aber auch nutzen, um Bereiche oder definierte Namen direkt zu selektieren. Automatisch rücken dabei die selektierten Bereiche ins Sichtfeld, insbesondere bei großen Tabellen eine schnelle Navigationshilfe.

Sicher haben Sie den Dropdonwpfeil rechts neben dem Namenfeld bemerkt:
  • Insofern Sie Namen nicht dynamisch definiert haben, werden Ihnen diese beim Aufklappen dort angezeigt. Durch Anklicken der Namen werden diese definierten Namensbereiche sofort markiert
  • Dynamisch definierte Namen werden dort nicht angezeigt. Aber durch das Eintippen derselben in das Namenfeld und Abschluss der Eingabe über die Enter-Taste werden auch diese Bereiche markiert
weitere Eingabebeispiele zur Navigation: Eingabe im Namenfeld:
Z150um die Zelle Z150 zu markieren
E5:G10um den Bereich E5:G10 zu markieren
C:Cum die Spalte C zu markieren
C:Fum die Spalten C:F zu markieren
4:4um die Zeile 4 zu markieren
4:6um die Zeilen 4:6 zu markieren
Sie können auch gleichzeitig verschiedene auseinanderliegende Zellen/Bereiche/Spalten/Zeilen/Namen selektieren, indem Sie die Bereiche alle im Namenfeld eingeben aber per Semikolon trennen, z.B.:
E5:G10; I3:J5
Dies erlaubt Ihnen auch Kombinationen aus z.B. Zeilen, Namensbereichen und Bereichen wie in diesem Beispiel:
3:5; Bereich1; F7:H12


Sie können auch einen Bereich markieren ausgehend von Ihrer derzeit aktiven Zelle. Angenommen Sie befinden sich in Zelle B5 und geben in das Namenfeld z.B. F30 ein. Nun müssen Sie die Eingabe mit der Tastenkombination Umschalt + Enter abschließen, damit haben Sie den Bereich B5:F30 markiert.
Navigation zu einem bestimmten Makro im VBA-Editor:
Wenn Sie den Namen eines Makros aus einem allgemeinen Modul in das Namenfeld eingeben, wird der VBA-Editor geöffnet und das entsprechende Makro selektiert.
Namen definieren über das Namenfeld:
Markieren Sie den gewünschten Bereich und schreiben in das Namenfeld den gewünschten Namen. Schließen Sie die Eingabe mit der Enter-Taste ab. Damit ist der Name definiert.

Fragen stellen im Online-Excel Forum

Neu in Online-Excel: Online-Excel Newsletter

Weitere Artikel der Gruppe: Basiswissen Aus Excel Standard
Nach oben