Autor: Beate Schmitz  --- Aus Excel Standard - Gruppe: Häufige Fragen

Pivottabelle - Datum oder Zeit gruppieren

Autor: Beate Schmitz - Erstellt: 2007-04      - Letzte Revision: 2010-06

Pivottabelle - Daten oder Zeiten gruppieren

Auswerten von Daten nach Kalenderwochen / Monaten / Quartalen / Jahren

Auswerten von Zeit nach Sekunden / Minuten / Stunden / Tagen

Sie haben eine Tabelle, die in einer Spalte entweder Daten (Format TT.MM.JJJJ) oder Zeiten (Format hh:mm:ss) enthält. Und Sie möchten die Daten bzw. Zeiten in der Pivottabelle nach größeren Zeiträumen auswerten:
  • Daten nach: Monat und/oder Quartal und/oder Jahr
  • Daten nach: Kalenderwochen (siehe Beispiel unten da nur mit Trick möglich)
  • Zeiten nach: Sekunden und/oder Minuten und/oder Stunden und/oder Tagen
Dann können Sie dies in der Pivottabelle über Gruppierung erreichen. Wie genau beschreibe ich Ihnen hier:

Sie möchten eine Pivottabelle erstellen und die Ausgangstabelle enthält eine Spalte mit Daten im Format TT.MM.JJJJ. Die Auswertung möchten Sie aber nicht pro Tag haben, sondern auf einen größeren Zeitraum bezogen, z.B. Monat und/oder Quartal und/oder Jahr. Das können Sie erreichen, indem Sie
  • Erst "ganz normal" Ihre Pivottabelle erstellen
  • Und anschließend in eine Datenzelle Ihrer Pivottabelle mit der rechten Maustaste klicken
  • Im aufspringenden Dialogfenster klicken Sie Gruppierung und Detail anzeigen an
  • Im Unterdialog klicken Sie Gruppierung... an
  • Im nun erscheinenden Dialogfenster Gruppierung entfernen Sie die beiden Haken neben Starten und Beenden
  • Markieren Sie mit der Maus Nach: Quartale
  • Sollte Ihre Ausgangstabelle über mehrere Jahre gehen, dann markieren Sie ebenfalls Nach: Jahre
  • Sie können aber auch Monate, Quartale und Jahre markieren, wenn Sie diese Auswertung wünschen
  • Verlassen Sie den Dialog über die Schaltfläche OK
  • Automatisch passt sich die Pivottabelle nun Ihren Wünschen an
Auf die gleiche Weise können Sie nach Sekunden und/oder Minuten und/oder Stunden und/oder Tagen gruppieren, wenn die Ausgangstabelle eine Spalte mit Zeiten im Format hh:mm:ss enthält.

Enthält Ihre Ausgangstabelle Kalenderwochen statt Daten, können Sie diese nicht nach Monaten, Quartalen oder Jahren gruppieren, da ja eine Kalenderwoche in zwei Monate, Quartale oder Jahren fallen könnte.


Aufheben können Sie die Gruppierung in der Pivottabelle, indem Sie
  • Eine gruppierte Datenzelle in Ihrer Pivottabelle mit der rechten Maustaste anklicken
  • Im aufspringenden Dialogfenster klicken Sie Gruppierung und Detail anzeigen an
  • Im Unterdialog klicken Sie Gruppierung aufheben... an
  • Automatisch setzt sich die Pivottabelle auf die Zeit- bzw. Datenangabe der Ausgangstabelle zurück

Beispiel - Gruppierung nach Quartal:

Sie möchten ermitteln, welchen Umsatz welcher Kunde in welchem Quartal hatte. Hier die Ausgangstabelle:
 ABCDE
1     
2 KundeDatumUmsatz 
3 Kunde110.01.200775,00 € 
4 Kunde212.04.2007459,17 € 
5 Kunde323.01.2007399,45 € 
6 Kunde426.02.2007200,23 € 
7 Kunde130.03.2007200,00 € 
8 Kunde223.05.2007501,73 € 
9 Kunde303.07.2007692,24 € 
10 Kunde406.07.2007433,47 € 
11 Kunde323.09.2007190,11 € 
12 Kunde410.08.2007500,00 € 
13 Kunde107.11.2007658,73 € 
14 Kunde220.11.2007182,60 € 
15     

Nach Erstellung präsentiert sich die Pivottabelle so:

 ABCDE
1     
2 Summe von Umsatz   
3 KundeDatumSumme 
4 Kunde110.01.200775,00 € 
5  30.03.2007200,00 € 
6  07.11.2007658,73 € 
7 Kunde1 Summe 933,73 € 
8 Kunde212.04.2007459,17 € 
9  23.05.2007501,73 € 
10  20.11.2007182,60 € 
11 Kunde2 Summe 1.143,50 € 
12 Kunde323.01.2007399,45 € 
13  03.07.2007692,24 € 
14  23.09.2007190,11 € 
15 Kunde3 Summe 1.281,80 € 
16 Kunde426.02.2007200,23 € 
17  06.07.2007433,47 € 
18  10.08.2007500,00 € 
19 Kunde4 Summe 1.133,70 € 
20 Gesamtergebnis 4.492,73 € 
21     
Sie müssen nun also in eine Datenzelle der Spalte C mit rechts klicken, um die Gruppierung wie oben beschrieben zu erstellen. Und hier die nach Quartalen ausgewertete Pivottabelle:
 ABCDE
1     
2 Summe von Umsatz   
3 KundeDatumSumme 
4 Kunde1Qrtl1275,00 € 
5  Qrtl4658,73 € 
6 Kunde1 Summe 933,73 € 
7 Kunde2Qrtl2960,90 € 
8  Qrtl4182,60 € 
9 Kunde2 Summe 1.143,50 € 
10 Kunde3Qrtl1399,45 € 
11  Qrtl3882,35 € 
12 Kunde3 Summe 1.281,80 € 
13 Kunde4Qrtl1200,23 € 
14  Qrtl3933,47 € 
15 Kunde4 Summe 1.133,70 € 
16 Gesamtergebnis 4.492,73 € 
17     


Beispiel - Gruppierung nach Kalenderwochen:

Leider bietet Excel vor der Version 2007 nicht die Möglichkeit, nach Kalenderwochen zu gruppieren. Mit einem Trick können Sie dies aber doch erreichen. Es wird Ihnen bei dieser Möglichkeit zwar nicht die Kalenderwoche in der Gruppierung angezeigt, aber der Zeitraum der betreffenden Kalenderwoche. Also z.B. statt der Kalenderwoche wird in der Pivottabelle der Zeitraum einer Kalenderwoche ausgegeben, z.B.: 08.01.2007-14.01.2007.

Sie möchten ermitteln, welchen Umsatz welcher Kunde in welcher Kalenderwoche hatte. Wir benutzen die gleiche Ausgangstabelle und Pivottabelle wie oben bei unserem Beispiel Quartal.
  • Erst "ganz normal" Ihre Pivottabelle erstellen
  • Und anschließend in eine Datenzelle Ihrer Pivottabelle mit der rechten Maustaste klicken
  • Im aufspringenden Dialogfenster klicken Sie Gruppierung und Detail anzeigen an
  • Im Unterdialog klicken Sie Gruppierung... an
  • Im nun erscheinenden Dialogfenster Gruppierung entfernen Sie die beiden Haken neben Starten und Beenden
  • Markieren Sie mit der Maus Nach: Tage
  • Geben Sie unter Tage anzeigen die Zahl 7 ein
  • Als Startdatum tragen Sie den Montag vor dem ältesten Datum Ihrer Ausgangstabelle ein (da Kalenderwochen nach DIN von Montag bis Sonntag gehen)
  • Als Enddatum tragen Sie den Sonntag nach dem jüngsten Datum Ihrer Ausgangstabelle ein; kann Ihre Ausgangstabelle noch wachsen, dann wählen Sie einen Sonntag in ferner Zukunft
  • Verlassen Sie den Dialog über die Schaltfläche OK
  • Automatisch passt sich die Pivottabelle nun Ihren Wünschen an
Nach der Gruppierung sieht unsere Pivottabelle nun so aus:
 ABCDE
1     
2 Summe von Umsatz   
3 KundeDatumErgebnis 
4 Kunde108.01.2007 - 14.01.200775,00 
5  26.03.2007 - 01.04.2007200,00 
6  05.11.2007 - 11.11.2007658,73 
7 Kunde1 Ergebnis 933,73 
8 Kunde209.04.2007 - 15.04.2007459,17 
9  21.05.2007 - 27.05.2007501,73 
10  19.11.2007 - 25.11.2007182,60 
11 Kunde2 Ergebnis 1.143,50 
12 Kunde322.01.2007 - 28.01.2007399,45 
13  02.07.2007 - 08.07.2007692,24 
14  17.09.2007 - 23.09.2007190,11 
15 Kunde3 Ergebnis 1.281,80 
16 Kunde426.02.2007 - 04.03.2007200,23 
17  02.07.2007 - 08.07.2007433,47 
18  06.08.2007 - 12.08.2007500,00 
19 Kunde4 Ergebnis 1.133,70 
20 Gesamtergebnis 4.492,73 
21     


Fragen stellen im Online-Excel Forum

Neu in Online-Excel: Online-Excel Newsletter

Weitere Artikel der Gruppe: Häufige Fragen Aus Excel Standard
Nach oben