Autor: Beate Schmitz  --- Aus Excel Standard - Gruppe: Häufige Fragen

Add-In - Installieren, Aktivieren, Entfernen und mehr

Autor: Beate Schmitz - Erstellt: ?      - Letzte Revision: ?

Add-In installieren, aktivieren, deaktivieren, finden oder entfernen

Ein Add-In dient der dateiübergreifenden Bereitstellung von Code (Makros oder benutzerdefinierte Funktionen) und man erkennt es an der Dateiendung *.xla. Um ein Add-In verwenden zu können, muss es installiert und aktiviert sein.

Add-Ins haben den Vorteil, dass sie leicht weiterzugeben sind, indem man die *.xla-Datei kopiert.

Es empfiehlt sich, Add-In-Dateien in einem eigens dafür angelegten Verzeichnis zu speichern, um die Übersicht zu wahren.

Nach Installation und Aktivierung steht ein Add-In zur Verfügung. Alle Add-Ins, die beim Schließen von Excel aktiviert sind, werden beim nächsten Excelstart automatisch mitgeladen. Um Resourcen zu schonen und um die Excel-Startzeit zu verkürzen, sollten also nur häufig genutzte Add-Ins immer aktiv sein, seltener benutzte kann man, wenn sie installiert sind, bei Bedarf durch Anhaken aktivieren und später wieder deaktivieren (dadurch werden sie nicht gelöscht).
Ab Excel 2007 ist ein anderer Weg als hier beschrieben notwendig.

Excel 2007 Add-Ins installieren - deinstallieren
Hier die nötigen Schritte:
Anmerkung: Der Menüpunkt Add-Ins... heißt unter Excel97 Add-In-Manager...
Zum Blattanfang

Wie installiert man ein Add-In?
  • zunächst einmal ist wichtig, dass sie den Dateinamen und den Pfad der betreffenden *.xla-Datei kennen
  • wenn sie unsicher sind, nutzen Sie die Suche im Explorer nach: *.xla
  • anschließend wechseln Sie zu Excel
  • dort muss mindestens eine Arbeitsmappe (Endung: *.xls) geöffnet sein - es kann auch eine neue ungespeicherte Arbeitsmappe sein
  • dann gehen Sie über Menü > Extras > Add-Ins... und das Dialogfenster Add-Ins springt auf
  • Sie sehen alle bereits installierten Add-Ins, die Aktivierten sind angehakt
  • klicken sie auf die Schaltfläche Durchsuchen
  • das Durchsuchen-Fenster springt auf und wie sie es vom Dateiöffnen kennen, wechseln sie dort zu dem Verzeichnis, in dem sich Ihr zu installierendes Add-In befindet
  • markieren Sie nun die gewünschte Datei und bestätigen die Auswahl über die Schaltfläche OK
  • damit schließt sich das Durchsuchen-Fenster und Sie haben wieder das Dialogfenster Add-Ins vor Augen
  • wenn Sie das neu installierte Add-In direkt aktivieren wollen, dann haken Sie es an; wollen Sie es nicht aktivieren, dann achten Sie bitte darauf, dass es nicht angehakt ist
  • verlassen Sie den Dialog über Schaltfläche OK
  • damit ist die Installation abgeschlossen


Zum Blattanfang

Wie aktiviert man ein Add-In?
  • Excel ist geöffnet und dort muss mindestens eine Arbeitsmappe (Endung: *.xls) geöffnet sein - es kann auch eine neue ungespeicherte Arbeitsmappe sein
  • dann gehen Sie über Menü > Extras > Add-Ins... und das Dialogfenster Add-Ins springt auf
  • Sie sehen alle bereits installierten Add-Ins, die Aktivierten sind angehakt
  • suchen Sie sich das zu aktivierende Add-In aus der Liste heraus und haken es an
  • verlassen Sie den Dialog über die Schaltfläche OK
  • damit ist die Aktivierung abgeschlossen
Nach Add-In-Aktivierung erscheinen häufig neue Einträge in den Menüs oder Untermenüs, neue Icons in den Symbolleisten oder es generieren sich sogar eigene Symbolleisten. Über diese Einträge können Sie die Add-Ins aufrufen.
Ein anderer Weg der Nutzung ist Aufruf durch Code oder Einsatz der im Add-In gespeicherten benutzerdefinierten Funktionen entweder in Code oder Formeln.


Zum Blattanfang

Wie deaktiviert man ein Add-In? Vorab: Deaktivieren bedeutet nicht löschen! Deaktivierte Add-Ins werden nur nicht geladen. Sie sind aber jederzeit aktivierbar.
  • Excel ist geöffnet und dort muss mindestens eine Arbeitsmappe (Endung: *.xls) geöffnet sein - es kann auch eine neue ungespeicherte Arbeitsmappe sein
  • dann gehen Sie über Menü > Extras > Add-Ins... und das Dialogfenster Add-Ins springt auf
  • Sie sehen alle bereits installierten Add-Ins, die Aktivierten sind angehakt
  • suchen Sie sich das zu deaktivierende Add-In aus der Liste heraus und haken es ab
  • verlassen Sie den Dialog über die Schaltfläche OK
  • damit ist die Deaktivierung abgeschlossen


Zum Blattanfang

Wie entfernt man ein nicht mehr benötigtes Add-In aus der Liste? Um die Auswahlliste übersichtlich zu halten, empfiehlt es sich, nicht mehr benötigte Add-Ins dort zu entfernen. Dies geht so:
  • deaktivieren Sie zunächst das Add-In, welches aus der Liste entfernt werden soll
  • wechseln Sie zum Explorer
  • verschieben Sie dort die entsprechende *.xla-Datei in ein beliebiges Verzeichnis; wenn Sie ganz sicher sind, dass Sie es nie mehr brauchen werden, können Sie diese Datei auch löschen
  • wechseln Sie zurück zu Excel
  • aktivieren Sie wieder das Add-In, welches aus der Liste entfernt werden soll
  • nun liefert Excel Ihnen einen Dialog, da es die Datei nicht mehr im Pfad findet; bestätigen Sie den Dialog
  • dadurch wird dieses Add-In aus Liste des Dialogfensters Add-Ins entfernt
  • verlassen Sie den Dialog über die Schaltfläche OK


Zum Blattanfang

Wie kontrolliert man, welche Add-Ins installiert sind?
  • Excel ist geöffnet und dort muss mindestens eine Arbeitsmappe (Endung: *.xls) geöffnet sein - es kann auch eine neue ungespeicherte Arbeitsmappe sein
  • dann gehen Sie über Menü > Extras > Add-Ins... und das Dialogfenster Add-Ins springt auf
  • Sie sehen nun dort alle bereits installierten Add-Ins, die Aktivierten sind angehakt
  • wenn Sie ein Add-In anklicken (nicht anhaken) wird dieses blau unterlegt und bei den meisten Add-Ins erhalten Sie unter der Liste eine Information, wozu sie dienen
  • verlassen Sie den Dialog über die Schaltfläche OK


Zum Blattanfang

Wie findet man bei einem installierten Add-In den Speicherpfad heraus? Der einfachste Weg ist, im Explorer nach dem Dateinamen zu suchen, wenn dieser bekannt ist. In der Liste des Dialogfenster Add-Ins erscheinen die wenigsten Add-Ins mit ihren Dateinamen, sondern eher mit einer mehr oder weniger aussagekräftigen Beschreibung. Wenn Sie die Suche über den Explorer machen, kann das Problem sein, dass Sie die Datei mehrmals gespeichert haben und Sie wissen jetzt immer noch nicht, welches der Speicherpfad des installierten Add-Ins ist.

Wenn Ihnen der Weg über den Explorer keine Klarheit verschafft, empfiehlt sich für VBA-Versierte folgende Vorgehensweise:
  • aktivieren Sie das Add-In
  • drücken Sie die Tastenkombination Alt + F11, damit öffnet sich das Fenster der Entwicklungsumgebung für VBA
  • öffnen und aktivieren Sie mit der Tastenkombination Strg + G den Direktbereich
  • öffnen und aktivieren Sie mit der Tastenkombination Strg + R den Projekt-Explorer
  • markieren Sie nun im Projekt-Explorer die Add-In Datei, deren Pfad sie suchen. Der Dateiname muss dann blau unterlegt sein
  • fügen Sie folgenden Code ins Direktfenster ein: ?ThisWorkbook.FullName
  • drücken Sie dann die Enter-Taste: Umgehend wird Ihnen im Direktfenster der Pfad inkl. Dateiname ausgegeben
  • nun kennen Sie den gesuchten Pfad und können Visual Basic mit der Tastenkombination Alt + F4 schließen
  • denken Sie daran, das Add-In wieder zu deaktivieren, wenn es nicht aktiv sein soll
Tipp am Rande: Auf diesem Weg können Sie von jeder geöffneten Datei den Speicherpfad herausfinden.



Fragen stellen im Online-Excel Forum

Neu in Online-Excel: Online-Excel Newsletter

Weitere Artikel der Gruppe: Häufige Fragen Aus Excel Standard
Nach oben